Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Coaching ist keine Therapie. Coaching und Training setzen eine übliche physische und psychische Belastbarkeit voraus und sind kein Ersatz für eine Therapie. Falls der Klient in therapeutischer und/oder ärztlicher Behandlung ist, ist eine therapeutische und/oder ärztliche Abklärung für die Teilnahme an einem Coaching Prozess oder an einem Training erforderlich. Darüber hinaus ist der Coach diesbezüglich zu informieren.

Das Coaching kann bei der Krankenkasse nicht in Abzug gebracht werden.
 
Eine Versicherung ist vollumfänglich Sache des Klienten.
 
Termine können mit einer Frist von 24 Stunden vor Sitzungsbeginn kostenlos verschoben werden. Nach Ablauf dieser Frist wird dem Klienten 100% des Betrages der kurzfristig annullierten oder verschobenen Sitzung verrechnet.
 
Bei Abbruch des Coaching Prozesses gibt es keine Rückerstattung der Honorare für bereits geleistete Beratungsstunden.
 

Zahlungskonditionen

Wenn nicht anders schriftlich vereinbart:
  • 30 Tage nach Rechnungsdatum, rein netto.
  • Währung in CHF (ausser anders vereinbart)
Sämtliche Vereinbarungen, welche nicht dieser AGB entsprechen, bedürfen der schriftlichen Form und müssen beidseitig unterzeichnet sein.
Coaching mit Privatpersonen können auch gegen Barzahlung und Quittung am Ende der Sitzung abgerechnet werden.
 

Bankverbindung

Bank:          Credit Suisse AG
Konto:      953701-31-1
Bankclearing-Nummer:   4835
IBAN:        CH14 0483 5095 3701 3100 1
BIC / SWIFT:          CRESCHZZ40A
                      
   

Gerichtsstand

Arlesheim, BL. Es gilt schweizerisches Recht
  

Schweigepflicht

Auf Seite des Coaches besteht Schweigepflicht über Inhalt wie auch über den Coaching Prozess als solcher.

 20 years experience